Klimawandel und Umweltschutz

WALDUMBAU

Die Welt ist im Wandel und so auch die Wälder. Besonders in den letzten Jahren waren die Auswirkungen des Klimawandels stark zu spüren. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass wir unsere Wälder schützen. Im Koalitionsvertrag des Landesregierung Brandenburg wurde diesem Thema zu Recht große Bedeutung eingeräumt: „Die klimapolitische und aus Brandschutzgründen wichtige Aufgabe der Waldpflege und des Waldumbaus hat Priorität.[…] Der Brandenburger Wald soll zum Klimawald mit möglichst vielen Baum- und Straucharten entwickelt werden. Hierzu werden wir die Waldbaurichtlinien für den Landeswald sowie die Förderrichtlinien für den Privatwald neu ausrichten.“1

Da es verschiedene Perspektiven und Lösungsansätze gibt, wie unser Wald für die Herausforderungen der Zukunft wieder gewappnet ist, habe ich im September ein Fachgespräch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Forstwirtschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft geführt. Eberswalde mit seiner langen Tradition im Bereich der Forstlehre und der ansässigen Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE) machten diesen geschichtsträchtigen Ort prädestiniert für eine solche Veranstaltung. Unter anderem nahm Axel Vogel, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg, an der Veranstaltung teil. Weitere Informationen werden Sie in Kürze auf meiner Webseite finden.

1Koalitionsvertrag der Landesregierung Brandenburg 2019-2024 S. 72.